Kreisfeuerwehrverband Reutlingen https://www.kfv-reutlingen.de/ Aktuelles von den Feuerwehren des Landkreises Reutlingen de (C)2008-21 Kreisfeuerwehrverband Reutlingen Tue, 30 Nov 2021 06:55:37 +0100 <![CDATA[Wohnungsbrand]]> Tue, 30 Nov 2021 06:00:06 +0100 Einsatz der Feuerwehr Reutlingen

Am späten Nachmittag kam es in einem Mehrparteienhaus in der Pestalozzistraße in Reutlingen zu einem Brand einer Küchenzeile, in deren Folge auch die betroffene Wohnung stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der Integrierten Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst meldeten Anrufer eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines 4-​geschossigen Wohngebäudes. Nachdem die Feuerwehr nach nur kurzer Zeit mit einem Löschzug an der Einsatzstelle eintraf, bestätigte sich die Alarmmeldung. Nach einer ersten Erkundung und Befragung anwesender Personen konnte ausgeschlossen werden, dass sich noch Personen in Gefahr befinden. Allerdings wurden eine Katze und ein Hund in der Brandwohnung vermisst. Die umliegenden Bewohner des Gebäudes hatten bei Eintreffen der Feuerwehr ihre Wohnungen bereits verlassen und befanden sich unverletzt vor dem Gebäude in Sicherheit. Durch die schnelle Vornahme eines Rohres von zwei Feuerwehrangehörigen im Innenangriff konnte der Brand in…

©2008-21 Kreisfeuerwehrverband Reutlingen - https://www.kfv-reutlingen.de
]]>
<![CDATA[Garagenbrand]]> Mon, 29 Nov 2021 15:54:10 +0100 Einsatz der Feuerwehr Dettingen

Zum Brand einer Garage sind Feuerwehr und Polizei am frühen Montagmorgen in die Karlstraße ausgerückt. Gegen 4.20 Uhr wurde die Rettungsleitstelle alarmiert, nachdem eine Zeugin die starke Rauchentwicklung und Flammen in der freistehenden Einzelgarage wahrgenommen hatte. Die Feuerwehr Dettingen konnte das Feuer rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Es befanden sich keine Fahrzeuge in der Garage. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3.500 Euro geschätzt. Der Polizeiposten Bad Urach hat mit Unterstützung von Kriminaltechnikern die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.(Quelle Polizeipräsidium Reutlingen)

©2008-21 Kreisfeuerwehrverband Reutlingen - https://www.kfv-reutlingen.de
]]>
<![CDATA[Unfall auf der Auffädelungsspur zur B 28]]> Mon, 29 Nov 2021 15:36:13 +0100 Einsatz der Feuerwehr Reutlingen

Ein Verletzter und Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagmittag am Efeuknoten auf der Auffahrt zur B28 in Fahrtrichtung Metzingen ereignet hat. Ein 33-Jähriger wollte gegen 12.20 Uhr mit seinem BMW an der Auffahrt zur B 28 in Richtung Metzingen auffahren. Hierbei erkannte er zu spät, dass ein vorausfahrender, 51-jähriger VW-Lenker mit seinem Touareg mit Anhänger verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen musste. Der BMW-Lenker prallte mit großer Wucht in das Heck des Anhängers. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der Unfallverursacher und wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der BMW musste im Anschluss abgeschleppt werden.

©2008-21 Kreisfeuerwehrverband Reutlingen - https://www.kfv-reutlingen.de
]]>
<![CDATA[Brand in Gaststätte]]> Mon, 29 Nov 2021 15:34:49 +0100 Einsatz der Feuerwehr Reutlingen

Eine möglicherweise nicht richtig gelöschte Kerze könnte den ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für den Brand in einer Gaststätte am Marktplatz am Sonntagmorgen gewesen sein. Gegen zehn Uhr alarmierte eine Passantin die Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei, nachdem sie Feuerschein in dem Lokal bemerkt hatte. Die Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und 16 Feuerwehrleuten im Einsatz war, konnte den Brand schnell löschen und so ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindern. Verletzt wurde niemand, sodass der vorsorglich mit angefahrene Rettungswagen nicht eingesetzt werden musste. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Erkenntnisse vor.

©2008-21 Kreisfeuerwehrverband Reutlingen - https://www.kfv-reutlingen.de
]]>
<![CDATA[Brand in Wohnung]]> Mon, 22 Nov 2021 17:07:01 +0100 Einsatz der Feuerwehr Reutlingen

Zu einem Brand in der Wohnung eines Mehrparteienhauses in der Ringelbachstraße sind die Rettungs- und Einsatzkräfte am Montagmorgen, gegen 8.30 Uhr, ausgerückt. Dort war aus noch unbekannter Ursache in einem Zimmer im ersten Obergeschoss ein Feuer ausgebrochen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde das Gebäude evakuiert. In der betroffenen Wohnung selbst hielten sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen auf. Sie ist bis auf Weiteres nicht mehr bewohnbar. Ersten, vorläufigen Schätzungen zufolge dürfte sich der Sachschaden auf 20.000 Euro belaufen. Möglicherweise könnte ein technischer Defekt an einer Deckenlampe den Brand verursacht haben.

©2008-21 Kreisfeuerwehrverband Reutlingen - https://www.kfv-reutlingen.de
]]>
<![CDATA[Pkw stürzte Abhang hinunter]]> Mon, 22 Nov 2021 07:59:05 +0100 Einsatz der Feuerwehren Dettingen, Hülben und Bad Urach

Am Samstagabend ist ein 80-jähriger Citroen-Fahrer neben seiner ebenfalls 80-jährigen Begleiterin wohl auch noch mit seinem Schutzengel unterwegs gewesen. Es war gegen 20.30 Uhr, als er den Gemeindeverbindungsweg von Dettingen her in Richtung Hülben befuhr. Im oberen Drittel kam er aus noch unbekanntem Grund nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Kleinwagen stürzte den steilen Abhang circa 15 Meter in die Tiefe, wo er auf dem Dach liegend an einem Baum hängen blieb. Beide Insassen konnten sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurden von der Feuerwehr wieder zurück auf die Fahrbahn verbracht. Der Pkw wurde in einer mehrstündigen Bergeaktion in Zusammenarbeit zwischen Abschleppdienst und Feuerwehr den Abhang hinaufgezogen. Lediglich der Fahrer des Pkw erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik verbracht. An dem Citroen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 8.000 Euro. (Quelle Polizeipräsidium Reutlingen)

©2008-21 Kreisfeuerwehrverband Reutlingen - https://www.kfv-reutlingen.de
]]>
<![CDATA[Schule geräumt]]> Fri, 19 Nov 2021 17:09:04 +0100 Einsatz der Feuerwehr Reutlingen

Zu einem größeren Einsatz der Rettungskräfte ist es am Freitagvormittag an der Schule in der Hoffmannstraße gekommen. Gegen 11.45 Uhr waren die Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei von der Schulleitung alarmiert worden, nachdem mehrere Mädchen nach dem Besuch der Mädchentoilette über Atemwegsreizungen geklagt hatten. Von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst wurde vorsorglich die Schule geräumt und etwa 180 Schüler evakuiert. Messungen von Spezialisten der Feuerwehr ergaben bislang keinerlei Hinweise auf gesundheitsschädliche Substanzen. Insgesamt acht Schülerinnen im Alter von zehn bis 14 Jahren wurden vom Rettungsdienst ambulant behandelt und konnten anschließend nach Hause entlassen werden. Erste polizeiliche Ermittlungen könnten auf einen unsachgemäßen Umgang mit Deospray, möglicherweise auch auf Pfefferspray in der Mädchentoilette hindeuten. Der Polizeiposten Reutlingen-West hat die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz waren neben der Polizei, die Feuerwehr mit sieben Fahrzeugen…

©2008-21 Kreisfeuerwehrverband Reutlingen - https://www.kfv-reutlingen.de
]]>
<![CDATA[Ölschlieren auf der Erms]]> Fri, 19 Nov 2021 10:31:59 +0100 Einsatz der Feuerwehren Metzingen und Riederich

Durch aufmerksame Bürger wurde die Feuerwehr am Donnerstagmittag über leichte Ölschlieren auf der Erms informiert. Bei der Erkundung durch den diensthabenden Zugführer ist dies bestätigt worden. Entlang der Erms war deutlich eine Ölverschmutzung feststellbar. Darauf wurden weitere Einsatzkräfte der Abteilung Stadtmitte nachgefordert. Nachdem das Ausmaß der Verschmutzung noch nicht eindeutig klar war, wurden über die Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst in Reutlingen die flussabwärts angrenzenden Feuerwehren über die Lage informiert. Diese führten ebenfalls Erkundungsmaßnahmen durch oder leiteten Maßnahmen ein. Ebenso wurde das Umweltschutzamt des Landratsamtes Reutlingen nachgefordert. Im Bereich des Metzinger Lindenplatzes und am Freibad setzte die Feuerwehr Metzingen mehrere Ölsperren in die Erms ein. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Herkunft der Ölverschmutzung mit den Vertretern des Umweltamtes auf. Die Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr waren nach etwa eineinhalb Stunden beendet….

©2008-21 Kreisfeuerwehrverband Reutlingen - https://www.kfv-reutlingen.de
]]>
<![CDATA[Brand mehrerer Mülltonnen]]> Thu, 18 Nov 2021 15:39:11 +0100 Einsatz der Feuerwehr Metzingen

Zum Brand mehrerer Mülltonnen sind Feuerwehr und Polizei in der Nacht zum Donnerstag in die Kirchstraße nach Glems ausgerückt. Ein Zeuge entdeckte gegen 23.30 Uhr die seitlich am Rathaus abgestellten, brennenden Behältnisse und verständigte die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr, die daraufhin mit einem Löschzug anrückte, löschte die vier, zwischenzeitlich in Vollbrand stehenden Tonnen. Durch das Feuer war auch die Hausfassade in Mitleidenschaft gezogen worden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 20.000 Euro. Das Polizeirevier Metzingen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen)

©2008-21 Kreisfeuerwehrverband Reutlingen - https://www.kfv-reutlingen.de
]]>
<![CDATA[Tödliche Frontalkollision zwischen PKW und LKW]]> Mon, 15 Nov 2021 13:34:32 +0100 Einsatz der Feuerwehren Lichtenstein, Engstingen und Reutlingen

Um 12:11Uhr wurden die Feuerwehren Engstingen, Lichtenstein, die Berufsfeuerwehr Reutlingen und der Kreisbrandmeister, mit dem Stichwort H3 VU-LKW mit Rettung, auf die L230 Engstingen in Richtung Genkingen alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache, kam es zu einer Frontalkollision zwischen einem Kleinwagen und einem LKW. Durch den massiven Zusammenstoß wurde der Kleinwagen von der Straße abgewiesen, die reanimationspflichtige Fahrerin war noch im Fußbereich eingeklemmt. Durch den ersteintreffenden VRW, wurde umgehend eine Sofortrettung eingeleitet. Die befreite Fahrerin wurde vom Rettungsdienst und der Feuerwehr reanimiert. Trotz aller Maßnahmen, verstarb die Patientin noch an der Unfallstelle. Für die Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen, musste die L230 bis ca. 14:30Uhr voll gesperrt werden. Im Einsatz waren rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr, 10 Beamte der Polizei und 10 Einsatzkräfte vom Rettungsdienst.

©2008-21 Kreisfeuerwehrverband Reutlingen - https://www.kfv-reutlingen.de
]]>